Wirtschaftliche Hilfe

Wer seinen Lebensunterhalt und denjenigen seiner Familienangehörigen nicht aus eigenen Mitteln finanzieren kann, hat Anspruch auf wirtschaftliche Sozialhilfe in der Höhe des sozialen Existenzminimums. Darin enthalten sind Lebensunterhalt, Mietzins (bis zu einem Maximalbetrag) und medizinische Grundversorgung. Die Bemessung der Unterstützung erfolgt nach den SKOS-Richtlinien (Schweizerische Konferenz der öffentlichen Fürsorge) sowie den internen Richtlinien der Gemeinde Rorbas.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich an das Sozialamt. Das Antragsformular ist am Schalter bei der Sozialabteilung erhältlich oder Sie finden untenstehend den Link zum Herunterladen.

NameFunktionTelefon / E-Mail
Sterchi Michèle
Leiterin Soziales
044 866 70 64
michele.sterchi@rorbas.ch

Jeweils Montag bis Donnerstag anwesend.

 Links

Mietzinsobergrenze
Antragsformular Sozialhilfe

zur Abteilung Soziales